DSpace
KOBRA
KOBRA

KOBRA - Dokumentenserver der Universität Kassel  → [Dokumente aus aufgelösten Einrichtungen]  → Sport 

Please use this identifier to cite or link to this item: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:34-2016092150967

Title: Begriffe und Begriffserläuterungen zur Sportanalyse
Other Titles: Entwurf einer Nomenklatur
Authors: Kirschling, Günther
Editors: Kirschling, Hendrik Marcus Moritz
???metadata.dc.subject.swd???: WettkampfsportErfolgWahrscheinlichkeitsverteilung
???metadata.dc.subject.ddc???: 796- Sport (Athletic and outdoor sports and games)
Issue Date: 2010
Abstract: Werden Sportergebnisse statistisch ausgewertet, dann ist es für einige Sportarten möglich, die Komponenten Zufall und Leistung voneinander zu trennen. Für diese Untersuchungsmethode ergibt sich zwangsläufig die Bezeichnung „Sportanalyse“. Sportanalyse im engeren Sinne ist die Auswertung oder die Simulation von Sportergebnissen mit Hilfe der statistischen Methoden. Deren Kenntnis ist jedoch nicht erforderlich für das Verständnis der Ergebnisse der Sportanalysen, sofern dafür eine spezielle Fachsprache mit sorgfältig definierten Begriffen entwickelt wird. Mit der vorliegenden Schrift wird eine derartige Nomenklatur vorgeschlagen. Die wichtigsten Begriffe sind der Fehler und der Zufall. Fehler sind Regelverstöße oder es sind regelkonforme Abweichungen vom Handlungsoptimum, mit leichten bis schwersten Nachteilen als Folge. In den meisten Sportarten ergeben sich Fehler zufallsbedingt und somit ohne Absicht oder Verschulden. Zufälle sorgen im Sport für Gesetz und Ordnung sowie für Spannung. Ihr Wirken ist neutral, ausgleichend und gerecht. Allein die in dieser Nomenklatur enthaltenen Begriffe könnten für viele Sportler und Sportbeteiligte hilfreich sein für das Verständnis der komplizierten Zusammenhänge beim Zustandekommen der Sportresultate.If sport results will be analyzed, then it is possible for several sports, to separate the components contingency and performance. For this analytical method it makes sense to name it “Sport Analysis”. Sport Analysis is figuratively analyzing and simulation of sport results with statistical methods. It is not necessary to know the statistical methods to understand the results of sport analysis, if a special technical language with technical terms would be defined. These present work suggest such nomenclature. The most important terms are performance and contingency. Errors are breaks of rules, or compliant deviations from the optimum of activity, with small until big disadvantages as a result. The most sport errors happen with contingency, therefore without aims or faults. Contingency cause law and order in sports as well as excitement. The effect is neutral, compensating and fair. Only the terms of this nomenclature could be helpful for numerous sport athletes and sport participants to understand the complex relationships of sport results.
URI: urn:nbn:de:hebis:34-2016092150967
Appears in Collections:Sport

Files in This Item:

File Description SizeFormat
KirschlingNomenklatur.pdf5.26 MBAdobe PDFView/Open

Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.