DSpace
KOBRA
KOBRA

KOBRA - Dokumentenserver der Universität Kassel  → Zentrale Einrichtungen  → Zentrum für Lehrerbildung  → Wissenschaftliche Hausarbeiten 

Please use this identifier to cite or link to this item: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:34-2017030252143

Title: Auswirkungen der wünschenswerten Erschwernisse beim Lernen im Mathematikunterricht auf die Leistung der Lernenden in den Bildungsgängen Realschule und Gymnasium
Authors: Afrooz, Maria
???metadata.dc.subject.swd???: RealschuleGymnasiumMathematikunterricht
???metadata.dc.subject.ddc???: 510 - Mathematik (Mathematics)
Issue Date: 2-Mar-2017
Abstract: Im Laufe des Lebens erlernen die Menschen in Alltagssituationen, in der Schule, in der Ausbildung und im Beruf neues Wissen und verschiedene Fähigkeiten. Besonders das schulische Lernen ist relevant für die Lernentwicklung von Kindern und Jugendlichen. In jeder Unterrichtsplanung und –durchführung sollte das Lernen im Mittelpunkt stehen und die Unterrichtsgestaltung an den Lernvoraussetzungen der Lernenden erfolgen. Eine intuitiv logische und weitverbreitete Annahme unter den Lehrenden ist es, das Lernen zu erleichtern, indem Lerninhalte im Unterricht sequenziell erarbeitet und geübt werden – das sogenannte „geblockte Lernen“. Doch resultiert aus der Vereinfachung wirklich ein sinnvolles und effektives Lernen? Welche Auswirkungen ergeben sich insbesondere im Mathematikunterricht, wenn das Lernen absichtlich erschwert wird? Ein neuer Ansatz aus der empirischen Forschung sind die „wünschenswerten Erschwernisse“ des Lernens nach der Leitidee: „Making things hard on yourself, but in a good way“. Im Hinblick auf den Schulunterricht wird das Lernen zwar kurzfristig erschwert, langfristig gesehen werden aber laut empirischer Untersuchungen u.a. die Leistungen der Lernenden verbessert. Im Fokus meiner Arbeit steht insbesondere das verschachtelte Lernen, welches eine wünschenswerte Erschwernis darstellt und als alternatives Unterrichtskonzept zum geblockten Lernen angeführt wird. Auslöser der vorliegenden Studie waren die Aktualität des Forschungsthemas „wünschenswerte Erschwernisse“ und die mangelnden empirischen Untersuchungen im Schulalltag. Die Studie dieser Arbeit zum verschachtelten Lernen zeichnet sich vor allem durch das Design eines authentischen Mathematikunterrichts und die Stichprobe von Lernenden der siebten Klasse aus.
URI: urn:nbn:de:hebis:34-2017030252143
Appears in Collections:Wissenschaftliche Hausarbeiten

Files in This Item:

File Description SizeFormat
AfroozWuenschenswerteErschwernisse.pdf2.24 MBAdobe PDFView/Open

Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.