DSpace
KOBRA
KOBRA

KOBRA - Dokumentenserver der Universität Kassel  → Fachbereiche  → FB 01 / Humanwissenschaften  → Institut für Erziehungswissenschaft  → Erziehungswissenschaft Schwerpunkt Schulische Sozialisation  → Publikationen 

Please use this identifier to cite or link to this item: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:34-2008022920580

Titel: Jugendbildung in der industrialisierten Gesellschaft
Autor(en): Fingerle, Karlheinz
Schlagworte (SWD): JugendBildungsarbeit
Klassifikation (DDC): 370 - Erziehung, Schul- und Bildungswesen (Education)
Issue Date: 1982
Herausgeber: Blankertz, Herwig (u.a.) (Hrsg.)
Zitierform: In: Blankertz, Herwig (Hrsg.): Sekundarstufe II - Jugendbildung zwischen Schule und Beruf. - Teil 1, Handbuch. Stuttgart : Klett-Cotta, 1982. S. 66-85
Serie/Report Nr.: Enzyklopädie Erziehungswissenschaft9
Zusammenfassung: Die Ausrichtung früherer Jugendforschung auf die Gymnasialjugend soll in der Gegenwart durch ein Konzept chancengleicher Angebote angemessener Entwicklungsaufgaben für alle Jugendlichen in verschiedenen Lernorten überwunden werden. Die theoretische Auseinandersetzung mit den Tendenzen der Verplanung der Jugendbildung gewinnt für Reformen entscheidende Bedeutung. - M. Meads Ansatz einer Theorie dreier Kulturen führt zu einem Verständnis des Wandels der institutionalisierten Jugendbildung. Dieser Wandel ist zugleich ein Abschied von globalen zugunsten pluralistischer und partikularer Bildungskonzepte. Schließlich werden die getrennt organisierten Formen der Jugendbildung auf ihre trennenden und gemeinsamen erzieherischen, helfenden und vorbeugenden Zwecke hin diskutiert.
URI: urn:nbn:de:hebis:34-2008022920580
ISBN: 3-12-932290-6
Appears in Collections:Publikationen

Files in This Item:

File Description SizeFormat
FingerleJugendbildung.pdf5,32 MBAdobe PDFView/Open

Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.