DSpace
KOBRA
KOBRA

KOBRA - Dokumentenserver der Universität Kassel  → Fachbereiche  → FB 07 / Wirtschaftswissenschaften   → IBWL - Institut für Betriebswirtschaftslehre  → Innovations- und TechnologieManagement  → Dissertationen 

Please use this identifier to cite or link to this item: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:34-2008092624118

Title: Vorausschau und Planung neuer Technologiepfade in Unternehmen
Other Titles: Ein ganzheitlicher Ansatz für das strategische Technologiemanagement
Authors: Speith, Stephan
???metadata.dc.subject.swd???: Neue TechnologieTechnologiemanagementInnovationsmanagementStrategisches ManagementUnternehmen
???metadata.dc.subject.ddc???: 330 - Wirtschaft (Economics)650 - Management (Management and auxiliary services)
Issue Date: 26-Sep-2008
Abstract: Unternehmen konkurrieren in einem globalen Wettbewerb um den Transfer neuer Technologien in erfolgreiche Geschäftsmodelle. Aus diesem Grund stehen sie zunehmend der Herausforderung gegenüber, technologische Potenziale frühzeitig zu identifizieren, zu bewerten und Strategien für das Erschließen dieser Potenziale zu entwickeln. Dies ist zentraler Gegenstand der Vorausschau und Planung neuer Technologiepfade. In der vorliegenden Arbeit wird gemeinsam mit vier Unternehmen ein Leitfaden für die Strategiefindung, Entwicklung und Kommerzialisierung neu aufkommender Technologien entwickelt und angewendet. Den Ausgangspunkt der Arbeit bildet eine systematische Aufarbeitung des Forschungsstandes der Vorausschau und Planung neuer Technologien. Anschließend wird ein Beschreibungsmodell der Entstehung neuer Technologiepfade in technologiebasierten Innovationssystemen entwickelt. Auf Basis dieses Modells werden unterschiedliche Kategorien von Einflussfaktoren definiert, die als Analyserahmen für die neu entstehende Technologie dienen. Auf Basis der in der Literatur dokumentierten Abläufe, Teamstrukturen und Methoden (z.B. Roadmaps, Szenarien, Datenbankanalysen) wird ein sechsstufiger Ansatz für die Durchführung der Vorausschau und Planung neuer Technologiepfade konzipiert. Dieser Ansatz wird in vier Firmen für die Vorausschau und Planung neuer Technologien angewendet. Die untersuchten Technologien lassen sich den Feldern Biotechnologie, Nanotechnologie, Umwelttechnologie und Sensorik zuordnen. Zentrales Ergebnis der Arbeit ist ein entsprechend der Erfahrungen in den Unternehmen angepasster Ansatz für die Vorausschau und Planung neuer Technologiepfade. Dieser Ansatz ist in Abhängigkeit von Unternehmens- und Technologiecharakteristika für die weitere Anwendung konkretisiert. Dabei finden die zu beteiligenden Organisationseinheiten, zu betrachtende Einflussfaktoren sowie anwendbare Methoden besondere Berücksichtigung. Die Arbeit richtet sich an Personen in Führungspositionen im Bereich des strategischen Technologiemanagements sowie der Forschung und Entwicklung in Unternehmen, die Strategien für neu aufkommende Technologien entwickeln. Weiterhin sind die Ergebnisse der Arbeit für Wissenschaftler auf dem Gebiet der Methoden zur Vorausschau und Strategieentwicklung für neue Technologien von Interesse.Companies worldwide are competing for new business models using new technologies. For this reason, they are increasingly faced with the challenge of identifying really new technologies early on, of evaluating their potential for the firm and of developing successful strategies to realize these potentials. Forecasting and planning new technology paths deals with exactly these issues. A concept to plan strategies, to develop new technologies and to commercialize them is developed in this dissertation together with four companies. A systematic review of the state-of-the-art in forecasting and planning new technologies is the starting point of the study. Afterwards, a model is developed to describe the emergence of new technological paths in technology-based innovation systems. From this model, a framework of influencing factors is derived to be used when analysing the rise of new technologies. Based on the processes, organisational structures and methods (e.g. scenarios, roadmaps, database analysis) described in the literature, a process concept for forecasting and planning new technologies is proposed. This six-step process is applied in four companies to forecast and plan new technologies. The technologies themselves originate in the fields of nanotechnology, biotechnology, environmental technology and sensors. The core result of the study is a concept for forecasting and planning new technological paths, based on the experiences made with these firms. It takes the characteristics of different technologies as well as different internal structures of firms into account. Furthermore, it serves as a detailed guideline for the application in firms. With this aim in view, organisational structures, a set of influencing factors and applicable methods are proposed. The study aims at decision-makers dealing with new and emerging technologies in the context of strategic technology management and R&D management. The results of the study are also of interest to researchers on methods to forecast, assess and plan for new technologies.
URI: urn:nbn:de:hebis:34-2008092624118
Appears in Collections:Dissertationen

Files in This Item:

File Description SizeFormat
DissertationStephanSpeith.pdf942.28 kBAdobe PDFView/Open

Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.