DSpace
KOBRA
KOBRA

KOBRA - Dokumentenserver der Universität Kassel  → Fachbereiche  → FB 07 / Wirtschaftswissenschaften   → IWR - Institut für Wirtschaftsrecht  → Fachgebiet Öffentliches Recht, insb. Umwelt- und Technikrecht  → Publikationen 

Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen:
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:34-2015080548903

Titel: Verletzlichkeit der Informationsgesellschaft
Sonstige Titel: Überprüfung von Gestaltungsvorschlägen und Thesen von 1988
Autor(en): Andelfinger, UrsHammer, VolkerPordesch, UlrichRoßnagel, AlexanderSteidle, Roland
Schlagworte (SWD): InformationsgesellschaftRisikoInformationstechnikTechnikbewertung
Klassifikation (DDC): 340 - Recht (Law)
Erscheinungsdatum: Jan-2015
Herausgeber: Projektgruppe Verfassungsverträgliche Technikgestaltung e.V., provet
Zusammenfassung: 1986 bis 1988 eintwickelte die Projektjektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung (provet) in einer konditionalen Prognose ein Szenario für die Entwicklung und Anwendung der Informationstechnik in Deutschland. Daraus wurden Thesen für die Verletzlichkeit der Gesellschaft und deren Folgen sowie Gestaltungsvorschläge abgeleitet, mit denen die Verletzlichkeit reduziert werden könne. Der Forschungsbericht "Die Verletzlichkeit der Informationsgesellschaft" wurde vor 25 Jahren publiziert. In dem vorliegenden Beitrag prüfen Mitglieder von provet, inwieweit das Szenario und die diesbezügliche angenommene Verletzlichkeit eingetreten sind, ob eine Gegensteuerung gegen zu viel Verletzlichkeit stattfand und welche Rolle die Gestaltungsvorschläge der Studie dabei spielten. Daraus lässt sich mittelbar auch erkennen, wie nützlich der methodische Ansatz der Technikfolgenforschung und die Gestaltungsvorschläge waren und heute sein können.
URI: urn:nbn:de:hebis:34-2015080548903
Sammlung(en):Publikationen

Dateien zu dieser Ressource:

Datei Beschreibung GrößeFormat
VerletzlichkeitThesenUeberpruefung.pdf236,71 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen

Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.